Ulrich Mattner

BIOGRAFIE
Ulrich Mattner, geboren am 13. November 1957 in Würzburg

Keiner kennt das berühmt-berüchtigte Frankfurter Bahnhofsviertel besser als Ulrich Mattner. Der Fotograf, Journalist und Buchautor wohnt mittendrin: zwischen Bankern, Bettlern und Bordellen - Bars, Basaren und Bohème. Seine Fotoprojekte, Ausstellungen, Bahnhofsviertel-Touren, Beamershows und Events sind bekannt aus Funk, Print und TV. Kürzlich veröffentlichte er sein fünftes Frankfurt-Buch, den Szene(ver)führer "Im Frankfurter Bahnhofsviertel - 50 Highlights für Szenegänger" (Sozietäts Verlag, Frankfurt am Main). Für die Stern-Foto-Reportage "Schöne Aussichen bei guten Geschäften“ zeichnete ihn der Frankfurter Presseclub mit dem International Media Award aus. Mattner schrieb und fotografierte bis 1998 für die F.A.Z-Rhein-Main-Zeitung. Anschließend spezialisierte er sich als freier Fotograf und Wirtschaftsjournalist auf Reportagen, Vorträge und Fotoserien aus der Welt von Wirtschaft und Finanzen. Auftraggeber sind Deutsche Bank, Linde und viele andere Konzerne. Er textet Reden und Editorials für Bill Gates und den früheren McKinsey-Chef Jürgen Kluge. Im Jahr 2009 zog Mattner unter seine bisheriges Berufsleben einen Strich und zog ins Frankfurter Bahnhofsviertel, um diesen außergewöhnlichen Stadtteil mit der Kamera zu porträtieren. Inzwischen erschien sein zweites Bahnhofsviertelbuch "Im Bahnhofsviertel - 50 Highlights für Szenegänger". Seine Motive findet Mattner insbesondere während seiner Street-Photography-Workshops und Bahnhofsvierteltouren. Hierbei führt er seine Gäste tief ins Rotlicht oder zeigt die versteckten Highlights des außergewöhnlichen Stadtteiles. Für ihn ist das Bahnhofsviertel die letzte urbane Wildnis; ein Milieu der Kontraste, das Millionäre und Junkies, Prostituierte und Künstler, Bettler und Banker beherbergt und deshalb einzigartig.

» umattner.de


GALERIE » FOTOGRAFEN AUSSTELLUNGEN AKTUELLES KONTAKT IMPRESSUM
JOCHEN STENGER MOMENTI ITALIANI
STANKO ABADZIC ARTOFFOTO RICHARD AVÉDIKIAN ILONA DRECHSEL-AVÉDIKIAN RONNY BEHNERT THOMAS BENZING HELGA UND VICTOR VON BRAUCHITSCH SUSANNE CASPER-ZIELONKA GUNTER CHEMNITZ RALF J. DIEMB STEFAN DILLER WINFRIED EBERHARDT MEIKE FISCHER CLAUS DIETER GEISSLER BERNHARD M. HARTMANN CARL-THOMAS HAUSER USCHI HERMANUTZ ANDREAS KASTNER WERNER KUMPF KOSCHIES WOLFGANG LAMPE PETER LEBEDA WERNER LEBERT ANDREAS LEEMANN EVA LUNDH JÜRGEN MAI » ULRICH MATTNER KLAUS D. NESSEL UWE NÖLKE NORBERT PLÖSSER DR. OLIVER RASCHKA BERTHOLD ROSENBERG FRIEDRICH SALLER JOACHIM TRAUTNER SADIK ÜCOK DR. GÜNTER UNBESCHEID SIEGFRIED UTZIG WALTER VOGEL MARK VOGELGESANG ANDREAS WEIDNER ANDREAS WELLMANN THOMAS WUNSCH